StartseiteStartseite  FAQFAQ  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | .
 

 Die Digiwelt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
GENNAI
avatar

BeitragThema: Die Digiwelt   Mi März 25, 2015 11:08 pm


Die Digiwelt


Die aktuelle Digiwelt besteht aus ihrem Mittelpunkt, einem kranzartigen Kontinent der diesen umgibt und vier Inseln die die äußeren Ränder markieren. Sie kann über Tore erreicht werden, die entweder vom Digivice geöffnet werden oder spontan überall auftreten können. Durch diese Tore können sowohl Menschen als auch Digimon in beide Richtungen reisen. Viele Orte in der Digiwelt ähneln Orten aus unserer Welt, manchmal ist diese Ähnlichkeit sehr abstrakt und sieht sehr seltsam aus. Manchmal stehen die seltsamsten Alltagsgegenstände einfach in der Gegend herum.

Die Digiwelt drei Monde hat. Einen bläulicher Mond, einen rötlicher Mond und einen gelblicher Mond. Allerdings können diese nicht bereist werden. Sie verhalten sich eher wie unser Mond, dass sie also ohne eine Rakete nicht zu erreichen sind. Es ist auch nicht bekannt ob es auf den Monden Leben gibt oder was genau sich dort befindet, weil es in der Digiwelt kein Teleskop gibt, das stark genug wäre um die Oberflächen der Monde genauer zu betrachten.

Die Zeit in der Menschen und der Digiwelt läuft gleich. (Zeitverschiebungen die aufgrund der verschiedenen Zeitzone auf der Erde entstehen würden, werden wir hier zur Vereinfachung ignorieren.)

File-Insel
Die Insel im Zentrum der Digiwelt ist die File Insel. Dort befindet sich die Stadt des ewigen Anfangs, in der die Digimon häufig zur Welt kommen. Genau in der Mitte der Stadt steht der gigantischer Baum, Yggdrasil. An ihm wachsen die Digieier, wie Fürchte an einem normalen Baum. Sobald die Digimon geschlüpft sind, leben sie im inneren des Baumes, der wie ein großes Baumhaus gestaltet ist. Wenn die kleinen Digimon groß genug sind, ziehen sie in die Digiwelt hinaus.

Der Baum stellt auch das Herz der Digiwelt dar. Alles was dem Baum geschieht wirkt sich auf die gesamte Digiwelt aus. Aus diesem Grund ist er oft das Ziel von Angriffen, da alle Gruppierungen versuchen ihn unter ihrer Kontrolle bringen beziehungsweise unter ihren Schutz zu stellen. Ist man Herr über Yggdrasil kann man die ganze Digiwelt nach seinen eigenen Vorstellungen gestallten. Allerdings ist dies nicht ganz so einfach wie es klingt. Yggdrasil hat einen eigenen Willen und ein einzelner wird niemals in der Lage sein ihn zu kontrollieren.

Auf der File Insel liegen die verschiedensten Orte, wie Berge, Dörfer, Seen, Wälder und viele andere Gebäude. Es würde sehr lange dauern die gesamte Insel perfekt zu erkunden. Die File Insel ist von den vier Farbmeeren umgeben, welche man überwinden muss um auf den Hauptkontinent zu kommen.


Pfeilerinseln
Die Pfeilerinseln sind die vier Inseln die das Festland umgeben. Sie sind je einem Element zugeordnet und sind diesem sehr angepasst. So befindet sich in der Mitte der Feuerinsel ein Vulkan umgeben von heißen Wüsten. Die Erdinsel ist eine karge Felslandschaft. Die Luftinsel wird immer von heftigen Orkanen heimgesucht und über ihr schweben viele kleinere Inseln. Die Wasserinsel ist von Flüssen und Seen durchzogen, außerdem schneit und regnet es dort oft.

Auf jeder dieser Inseln befindet sich ein Pfeiler, der die Digiwelt an ihrem Platz hält. Niemand weis genau was passiert, wenn diese Pfeiler zerstört werden. Die einen glauben, die Digiwelt und die Menschenwelt prallen aufeinander und erschaffen eine ganz neue Welt, die anderen glauben die Digiwelt wird dann gelöscht und wieder andere glauben, dass es nur zu einem weiteren Neuanfang führt. Manche glauben aber auch, dass wenn sie die Essenz der Pfeiler in sich aufnehmen, dann werden sie unglaublich mächtig.

Die Pfeilerinseln haben eine Größe von etwa 130.000 km². Um die Insel an der längsten Stelle entlang zu gehen, dauert ca. 20 Tage.  


Net Ocean
Der Net Ocean ist das größte Meer in der Digiwelt. Seine Tiefen sind noch nie vollkommen erkundet worden, auf seiner Oberfläche fahren herrenlose Schiffe und neben den vier großen Pfeilerinseln, befinden sich dort noch viele andere kleinere Inseln, die entdeckt werden können. Der Net Ocean ist durch tiefe Tunnel mit den Farbmeeren verbunden und so können Wasserdigimon von einem Meer ins andere gelangen.


Server
Ist der Hauptkontinent in der aktuellen Digiwelt. Er ist unterteilt in vier Gebiete, die nördlichen Gebirge, das östliche Flussland, das südliche Seengebiet und die westlichen Wälder. In den einzelnen Gebieten liegen verschiedene Städte, Berge, Seen und andere Ortschaften, obwohl sie natürlich hauptsächlich nach ihrer Namensgebung gestaltet sind.

Damit ihr eine ungefähre Vorstellung davon bekommt, wie groß Server ist, hier mal ein paar Infos, wie groß ein Gebiet ist (sie sind ja alle gleich groß). Ein Gebiet hat in etwa 680.000 km², dass ist so in etwa die Größe von Frankreich. Da das vermutlich immer noch ziemlich abstrakt ist, hier mal ein kleines Beispiel. Wärt ihr nur in der Digiwelt und würdet ein Gebiet an der längsten Stelle entlang laufen, würdet ihr zu Fuß ca. 30 Tage brauchen, je nach dem wie fit ihr seit vielleicht auch weniger. Hättet ihr ein Fahrrad und könntet einen richtigen Weg entlang fahren, würdet ihr etwa 10 Tage brauchen.

Jedes Gebiet ist in 8 Zonen eingeteilt. Jede dieser Zonen wird von einem der sieben Sterne bewacht, die achte Zone ist der jeweilige Tempel des Souverän.




Zuletzt von GENNAI am Sa Apr 09, 2016 2:36 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
GENNAI
avatar

BeitragThema: Re: Die Digiwelt   Sa Apr 09, 2016 2:36 pm


Update


Informationen zu den Monden der Digiwelt wurden hinzugefügt.


Nach oben Nach unten
 

Die Digiwelt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Digimon RPG :: Datenregister :: Codex & Guides :: Guide-