StartseiteStartseite  FAQFAQ  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Eine Antwort erstellenAustausch | .
 

 [männlich] Kindern glaubt man nicht.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Eliza Merryweather
avatar

BeitragThema: [männlich] Kindern glaubt man nicht.   Sa Jan 28, 2017 9:43 pm



Mach dir keine Sorgen,
Kindern schenken sie ohnehin keinen Glauben.
SHORT FACTS

  • Name frei wählbar
    (englisch/schottisch/irisch)

  • 12 - 14 Jahre

  • Schüler, Familie besitzt einen Reiterhof

  • wohnt in Aviemore (Schottland)

  • Digimon/Wappen bzw. Spirits/Spirit frei wählbar

  • Sukuna Gojou aus K Project


  • Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Das ist wahrscheinlich dein Leitspruch für allerlei Sachen, du bist ein risikobereiter Mensch und scheust nicht, die gewagtesten Dinge zu tun. Konsequenzen siehst du in deinem kindischen Übereifer selten, doch was soll es auch schon? Bereits jetzt hast du wohl realisiert, dass jeder einmal stirbt. Du weißt zwar nicht, wann du stirbst, aber ehrlich gesagt möchtest du es auch nicht wissen.
    Du möchtest einfach nur dein Leben leben, ohne, dass dir jemand etwas vorschreibt.
    Dass du deinen Eltern damit auch schon einmal sauer aufstößt, nimmst du in Kauf; trickgewandt wie du bist, klügelst du dich aber wieder mit der ein oder anderen Halbwahrheit aus brenzligen Situationen heraus. Wärst du einige Jahre älter, vielleicht erwachsen, wärst du ein ziemlich guter Überlebenskünstler - oder tot.

    Im Allgemeinen bist du aber wohl doch nur der einfache Junge mit ein bisschen zu viel Fantasie, der die Digiwelt bereits früh erfasst hat. Manchmal erzählst du tatsächlich deinen Eltern von dieser anderen Welt, erwähnst jedoch keine Namen, nur Beschreibungen. Und genau dann kommt das, was du immer erwartest: Ein müdes Lächeln über die kindliche Fantasie, die Erwachsene bereits verloren haben. Du folgst immer der Einstellung, dass du vor Erwachsenen sagen kannst, was du willst, sie werden dir ohnehin nicht glauben - entsprechend schlecht bist du ihnen gegenüber eingestellt. Vertrauen kannst du ihnen zwar schenken, doch insgeheim sind sie doch Betrüger und Verräter für dich - mit Ausnahme deiner Eltern? Oder bist du strikt gegen jeden?


    Beziehung


    Zugegeben, die Weißhaarige hat dein Interesse geweckt, mit ihrer Art, absolut gar nichts zu einem Gespräch beizutragen beziehungsweise nur spärlich. Du hast es nie verstanden, hast sie ziemlich komisch gefunden. Ob du dahinter gekommen bist, dass sie einfach nur denkt, dass sie schon etwas gesagt hätte, weswegen sie nichts sagt?
    Jedenfalls habt ihr euch beide, als sie das erste Mal auf den Reiterhof deiner Eltern kam, das erste Mal getroffen, aber nicht miteinander gesprochen. Ehrlich gesagt kam es erst später zu einer Freundschaft zwischen euch, und auch die ist heutzutage eher geprägt von Elizas "Jungs sind blöd!"-Einstellung. Dabei findest du sie gar nicht so doof wie alle anderen Mädchen in ihrem Alter ...
    Nun gut. Jedenfalls ist das Verhältnis zwischen euch beinahe unverändert, festgefahren. Ob du das ändern möchtest oder sie tatsächlich den ersten Schritt macht? Good gracious, who knows? Manchmal weißt du aber sicher, dass du ihr helfen möchtest, wenn sie deine Hilfe braucht.
    Zu dumm, dass sie eigentlich nie darum bittet und ihr euch deswegen auch an die Haare kriegt, wenn ihr aufeinander trefft.


    Die Suchende & co.


    Um ein Bild von der Lady zu bekommen, wird sie ebenfalls noch einmal kurz charakterisiert: Das Mädchen heißt Eliza Merryweather, ist seit einigen Monaten mit der Digiwelt vertraut und satte zwölf Jahre alt. Sie ist recht schweigsam, auch wenn sie wohl das gesprächigste Mädchen wäre, würde sie nur endlich das, wovon sie denkt, dass sie es gesagt hat, auch wirklich sagen! Denn verwirrend wie es ist, sind ihre Gedanken ein einziges Chaos, explodierend in ihrer Farbenpracht. Und ihre gesprochenen Worte? Eher milde und beschränkt.
    Sie ist nicht wirklich eingebildet, auch wenn viele meinen, dass sie es ist. Sie spricht einfach nur wenig, sodass viele meinen, dass sie arrogant sei - diese ehrgeizige Person müsste man aber wohl alles andere als selbstverliebt bezeichnen ... denn trotz all ihrer Verschwiegenheit, die nicht sein müsste, weiß sie, dass sie die anderen braucht und benötigt. Sie hört anderen gerne zu und stützt sich auf ihre Freunde, wenn es ihr gerade notwendig erscheint.
    Nur dich ... dich fragt sie eher ungern. Wie kommt's?

    Momentan steht sie auf der neutralen Seite, was sich sicherlich noch bei gegebener Zeit ändern ließe. Auf welcher du stehst, wäre dir erst einmal freigestellt. Derzeit sucht sie übrigens gerade nach einem Sattler, der auf dem Reiterhof deiner Eltern arbeitet und der verschwunden ist (Stephen Ramston aka Camden).

    Geplant wäre derzeit tatsächlich ... nix. Sie sind Freunde, die sich streiten und wieder versöhnen. Ob der eine oder andere nun mehr für den anderen oder einen hegt, steht in den Sternen ... Es wäre sicherlich interessant, wenn die beiden einmal ein Paar werden könnten, wobei das ehrlich gesagt wohl erst in einigen Jahren statt finden würde ... XD

    Mir wäre langlebiges Interesse sehr wichtig, aber auch, dass der Charakter ein bisschen eigenständig wird. Sicherlich lassen sich die beiden aber auch gut konstant auf die Nerven gehen, das ist es nicht ... e.e+
    Einige Veränderungen wären natürlich legitim, sofern das Grundgerüst des Charakters erhalten bleibt! Wieso und weshalb er beispielsweise Erwachsenen so unglaublich schlecht gegenüber steht (und ob es Ausnahmen gibt), wäre euch überlassen - vielleicht ist es auch nur die kindische Rebellion oder steckt mehr dahinter? Ich würde mir für einige Sachen gerne ein Vetorecht vorbehalten, allerdings bin ich da nicht wirklich streng |D Es wäre super, wenn man den Avatar beibehalten kann!
    Sollte man noch Fragen besitzen, kann man mich gerne anschreiben und sie mir stellen, ich versuche, diese so gut wie möglich zu beantworten!
    Lucky you, wenn du bis hier gelesen hast! Prost! XD



    Steckbrief ;; Charakterbereich

    Eliza spricht (#831c0b) ;; Candlemon spricht (#5c3919)
    Nach oben Nach unten
     

    [männlich] Kindern glaubt man nicht.

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1

     Ähnliche Themen

    -
    » Das Jobcenter muss Kosten von rund 6.500 Euro für den Besuch eines Hartz IV-Empfängers bei seinen in Australien lebenden Kindern selbst dann nicht übernehmen, wenn es sich bereits grundsätzlich zur Kostenübernahme einer derartigen Flugreise bereit erklärt
    » Sie will zurück zum Ex oder auch nicht?!
    » Ich weiß nicht mehr weiter und brauche einen Rat..
    » Ex weiss wohl selber nicht was sie will
    » Freund ist plötzlich weg und weiß nicht ob er mich liebt???

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
    Digimon RPG :: Datenregister :: Seeked-
    Eine Antwort erstellen